«

»

Mutz / Purple Sex Heads

Veröffentlichungen

ECCENTRIC LAZYLAND - VALVE # 1084

Twang-Lounge Covers & More.  


Die legendären Masters Of Tranquility bieten bei maximal entspannter Atmosphäre Höhe- und Tiefpunkte der Popgeschichte (Talking Heads, Dead Kennedys, The Cure, Sailor, Kraftwerk, Ian Dury, Kylie Minogue, The Clash u. v. a.) in bisher ungeahnten Variationen und legen noch vier wunderbare Eigenkompositionen dazu.

Keine Kuschel-Oldies, kein Schweinerock. Nur purer, exzessiver Genuss an scheinbar paradoxen Klangwelten. Unvorstellbares passiert, wenn Mutz (Electric Silvertone Guitar & Vocals), Maxx (Fender Bass) und Piet (Besenschlagzeug) ihr magisches Pop-Recycling in aller Intimität zelebrieren … you can’t stop the Sex Change Hop!

———————————————————————————————————————————————————

An overwhelming aural experience! Seventeen songs, including four PSH originals, great contributions by hand-picked guest musicians, mind-blowing „Twang-O-Rama“ high fidelity stereo sound, a handful of more or less subliminal sonic surprises, arousingly beautiful 2-D artwork – all this and much more is waiting for you at ”Eccentric Lazyland”!

Dream Or Die, Enjoy The Silence, Bohemian Rhpsody, Can’t Get You Out Of My Head, Sex Change Hop, Boys Don’t Cry, Goldfinger, London Calling, I’m Not In Love, Das Modell, Kung Fu Fighting, The Purple Song, Too Drunk To Fuck, Sex And Drugs And Rock And Roll, Psycho Killer, A Glass Of Champagne, Haunted Heads.

 

EL MUNDO ES PLANO - VALVE # 8086

Auf ihrem zweiten Album beweisen die Purple Sex Heads, dass die Welt auch eine Scheibe sein kann – man muss es nur wollen. „El Mundo Es Plano“ bietet eine brandneue, facettenreichere Version ihres patentierten „Twang Lounge Pop Recycling“ und ist vielschichtiger, riskanter und spezieller als der CD-Vorgänger geraten, ohne dass die drei sauberen Herren dabei den goldenen Faden verloren hätten. Niemand versteht es besser als die Purple Sex Heads, stilvolle, geschmackssichere und unverfrorene Versionen von u. a. „Golden Brown“, „Heart Of Gold“ oder Mexican Radio“ mit einem Tom Waits-Klassiker, einem heimlichen Hit der Smiths und einigen sorgfältig eingestreuten Eigenkompositionen wie z. B. „No More Mr. Dirtylove“ auf einer kleinen, flachen Scheibe zu vereinen. Wer noch Zweifel hat, fragt das Elefanten-Mädchen. Denn sie kennt die Wahrheit: El Mundo Es Plano.

David Bowie, Morrissey, Tom Waits, Lou Reed, Neil Young, Henry Mancini, Cramps, The Stranglers, Wall Of Voodoo

Ein Album mit jeder Menge Überraschungen, viel Spaß, auch Ironie, aber stets ohne Lächerlichkeit. Cool. www.musicoutlook.de

die PURPLE SEX HEADS zelebrieren laid back einige Highlights der Musik-Geschichte in ihrer eigenen Art. Slow, loungig und mit viel Gefühl … Aber hier geht es ja auch nicht um einen Nachspielwettbewerb, sondern um das Verrücken in einen anderen Kontext. Das gelingt und soviel Mut muß auch belohnt werden. www.musicscan.de

LIVE AT TUBE TEMPLES - VALVE # 3587

Live im Studio. Das Beste beider Welten. Drei Musiker, ein unbestechliches Publikum und hochgezüchtete Aufnahmetechnik, das bedeutet gleichzeitig authentische Atmosphäre und Spitzensound – wenn die Band ok ist.

Eigentlich wollten Mutz (Gesang, Gitarre) Maxx (Bass) und Piet (Besenschlagzeug) nie ein Live-Album aufnehmen. Und dann ist es doch passiert. Ende 2010 fanden sich die Purple Sex Heads vor 50 handverlesenen Gästen in den zu einem Wohnzimmer umfunktionierten Tube Temples Studios in Solingen wieder und spielten ein bemerkenswertes Konzert, das glücklicherweise von Reinhard Finke (Valve Records/Tube Temples) kompetent aufgenommen wurde.

Wer nun eine Best-Of Kollektion von bekannten PSH-Krachern und Schiebern erwartet, liegt nur zum Teil falsch. Natürlich befinden sich auf „Live At Tube Temples“ einige bewährte und beliebte Eckpfeiler des „Twang Lounge Pop Recycling“ Liveprogramms, jedoch ließen es sich die Purple Sex Heads nicht nehmen, auch und vor allem Songs aufzunehmen, die es bisher noch auf keinem ihrer Tonträger zu hören gab.

Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft. Das sollte reichen.   www.purplesexheads.de